So sichern Sie Windows

Die vollständige Anleitung zur PC-Sicherung

Ein kleiner Unfall, ein Virus oder ein Festplattenausfall können alle wichtigen Dinge zerstören, die Ihnen auf Ihrem Computer am wichtigsten sind.

Obwohl es viele gute Sicherungsprogramme gibt, die Sie zum Schutz Ihrer Dateien installieren können, verfügt Windows bereits über benutzerfreundliche, integrierte Tools, mit denen Kopien Ihrer Daten automatisch auf einer externen Festplatte oder einem freigegebenen Netzwerkspeicherort gespeichert werden können. Hier erfahren Sie, wie Sie es einrichten.

Die folgenden Schritte bieten eine lokale Sicherung für Ihre Daten. Dies ist ideal, um sofort auf Ihre Dateien zugreifen zu können, falls Ihre Festplatte abstürzt oder Sie versehentlich eine Datei überschreiben. Beachten Sie jedoch, dass Sie auch eine externe Sicherung (z. B. Online-Sicherung) benötigen.

Lokale Backups helfen nicht in den üblichen Szenarien, in denen Ihr Computer bei einem Brand oder einer Naturkatastrophe in Ihrem Haus verloren geht oder gestohlen oder beschädigt wird.

Außerdem möchten Sie mehr als eine Art von Sicherung, da alle Speichermedien, wie z. B. externe Festplatten, wahrscheinlich irgendwann absterben. (Die Frage ist nicht, ob ein Laufwerk ausfällt, sondern wann.)

Behandelten Themen

Verwenden der integrierten Windows
-Sicherung

Erstellen einer vollständigen
Systemsicherung oder eines Snapshots

Beachten Sie die 3-2-1- Regel für Sicherungen
3
Lassen Sie 3 Kopien Ihrer wichtigen Dateien (z. B. Ihr Original auf Ihrem Computer, eine weitere Kopie auf einer USB-Festplatte und eine dritte Kopie online sichern).

2
Verwenden Sie zwei verschiedene Medientypen , um die Dateien zu sichern (z. B. das Sichern sowohl auf einer Festplatte als auch auf optischen Medien wie einer DVD. In diesem Fall werden nicht alle Eier in einem Sicherungskorbtyp gespeichert Festplatten sind viel einfacher zu automatisieren und zu verwenden. Sie können die Regeln biegen und die folgende Regel als einen anderen Medientyp verwenden.)

1
Speichern Sie 1 Kopie außerhalb des Unternehmens (z. B. mit dem Online-Sicherungsdienst von Backblaze).