Ethereum’s price growth looks like bitcoin’s in 2016-2017

Macro investor bullish: Ethereum’s price growth looks like bitcoin’s in 2016-2017

Ethereum has undergone a remarkable rally in the last seven days. According to market data, the cryptocurrency has gained 65 per cent in the last seven days and over 100 per cent in the last month.

According to macro investor Raoul Pal, the current CEO of Real Vision and former head of Goldman Sachs‘ hedge fund distribution business in Europe, Ethereum is by Bitcoin Era likely to grow even faster in the coming months.

Pal believes the cryptocurrency is on a similar path as Bitcoin was in 2016 and 2017.

Ethereum on a similar path to Bitcoin?

As Ethereum begins to overtake Bitcoin in this latest leg up, analysts are wondering if the idea of ETH surpassing BTC in this market cycle is realistic.

According to Raoul Pal, it is likely that this will happen.

He recently shared the chart below from his firm Global Macro Investor. According to it, Ethereum is structurally likely to follow the general trajectory that Bitcoin took from 2013 to 2019.

This fractal analysis predicts that Ethereum is likely to gain 2,000 per cent in the coming market cycle, which would mean a price of $20,000. Pal on this:

„Ooops… ETH looks just like BTC – Metcalfe’s Law seems to be the key to the price of both ETH and BTC… Yes, ETH could well rise to $20,000 in this cycle… (just like BTC in the last cycle, by market cap ETH will be bigger).“

At $20,000 per coin, Ethereum’s market cap would likely surpass Bitcoin’s – assuming BTC only grows by 300-400 percent in this market cycle.

Is this realistic?

While this prediction is based solely on pure statistics and charts, Pal has noted that there is a fundamental reason to believe that Ethereum will outperform Bitcoin in this market cycle.

According to Pal, while Bitcoin may be the base money or store of value in a future world of fintechs – Ethereum is the layer where transactions are settled and applications are built:

„My guess is that BTC is a perfect security layer, but ETH could have a larger market capitalisation in 10 years for the reasons mentioned above. Money and collateral are just the base layer. Everything is built on top of that. The store of value is the security, the trust layer and the exchange of value is bigger.“

To translate this into real life terms: There is an estimated $19 trillion worth of M2 money in the US today. That may sound like a lot, but trillions of dollars worth of derivatives are currently built on top of that capital base.

Pal believes that this fact alone could give Ethereum (Go to Buy Ethereum Guide) a higher market capitalisation than Bitcoin in the coming years.

Grootschalige Altcoin overtreft Bitcoin in Wake of PayPal Aankondiging – eToro Crypto Roundup

Bullish headlines sturen Bitcoin naar de hemel, met munten met een grote kap die naar nieuwe hoogtepunten van 2020 schommelen nadat PayPal afgelopen woensdag aankondigde dat het cryptocurrency zal integreren.

Het goede nieuws ging verder naarmate de week vorderde. Amerika’s grootste bank JP Morgan bracht vrijdag een rapport uit waarin hij beweerde dat Bitcoin een beter beleggingsperspectief is dan goud, en Kanye West liet Bitcoin-bommen vallen op ’s werelds grootste podcast – om Joe Rogan te vertellen dat Bitcoiners „echt een perspectief hebben op wat de ware bevrijding van Amerika en de mensheid zal zijn“.

Naarmate de markt voor cryptocurrency stijgt, sluit Bitcoin Rush de ketenen van zijn recente correlatie met de S&P 500. Dit voldoet aan de voorspelling van de legendarische investeerder Paul Tudor Jones, die Bitcoin in mei al het „snelste paard in de race“ noemde en donderdag op CNBC verscheen om zijn toewijding te bevestigen.

De hoogtepunten van deze week

PayPal omarmt Bitcoin

JP Morgan flips bullish

PayPal omarmt Bitcoin – Maar Litecoin presteert beter dan de rest

487 miljoen PayPal-gebruikers, waarvan bijna 45% uit de VS, zullen de komende weken naar de cryptotafel worden gebracht terwijl de betalingsgigant geleidelijk aan de functionaliteit uitrolt waarmee gebruikers Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash en Litecoin kunnen kopen.

Bitcoin, die voor de aankondiging op woensdag gestaag was gestegen, behandelde het nieuws als raketbrandstof. De prijs sprong verticaal toen het nieuws toesloeg en brak al snel de weerstand met $13.000.

Maar terwijl Bitcoin de afgelopen zeven dagen 14% winst heeft geboekt, is de leidende cryptocentrale achterop geraakt bij Litecoin, dat sinds de aankondiging meer dan 22% is gestegen.

JP Morgan flips bullish

JP Morgan, de investeringsbank die beweerde dat Bitcoin in 2017 een „fraude“ was, heeft zijn toon veranderd.

De Wall Street-gigant bracht vrijdag een rapport uit waarin hij de lof van Bitcoin zong en suggereerde dat de cryptocurrency duidelijke voordelen heeft ten opzichte van goud als veilige haven.

Vooruitkijkend beweert de bank dat Bitcoin op de lange termijn een „aanzienlijke“ opwaartse spiraal zou kunnen doorbreken, waarbij het marktplafond 10 keer moet worden verhoogd om de totale particuliere investeringen in goud via ETF’s of staven en munten te evenaren.

De komende week

Hoewel een terugtrekking na zo’n sterke rally te verwachten was, toont de uitbundigheid van Bitcoin geen enkel teken van vermindering.

Sprekend op CNBC op donderdag, zei de miljardair-investeerder Paul Tudor Jones dat de rally in de „eerste inning“ is. Hij verwacht meer opwaarts momentum als investeerders de cryptocurrency beginnen op te kopen als een inflatiehedge.

Als de rally doorgaat, zou het volgende einde de hoogte van $13.900 in 2019 kunnen zijn. Voorbij deze mijlpaal, raakt de prijs bijna de open lucht. Aangezien er weinig handelsgeschiedenis voorbij dit punt is, zouden we een verhoogde volatiliteit kunnen zien als de cryptocrisis zich op deze nieuwe hoogte probeert te vestigen.

Deze inhoud wordt gesponsord en moet worden beschouwd als promotiemateriaal. Meningen en uitspraken die hierin worden geuit zijn die van de auteur en weerspiegelen niet de mening van The Daily Hodl. The Daily Hodl is geen dochteronderneming van of eigendom van ICO’s, blockchain startups of bedrijven die adverteren op ons platform.

Beleggers moeten hun due diligence doen voordat ze risicovolle investeringen doen in ICO’s, blockchain startups of cryptocurrencies. Houd er rekening mee dat uw beleggingen op eigen risico zijn, en dat eventuele verliezen die u lijdt uw verantwoordelijkheid zijn.

Les Cubains se tournent vers les transferts de fonds de Bitcoin avec une commission de 25% pour battre le blocus

Les Cubains désespérés font des efforts extraordinaires pour recevoir les envois de fonds de l’étranger afin de contourner le blocus bancaire du pays, se tournant vers bitcoin (BTC), les intermédiaires qui prennent des commissions allant jusqu’à 25 % et les livraisons de vélos alors que les sanctions économiques continuent de mordre.

Telles sont les conclusions d’un rapport de l’agence de presse AFP (via le journal péruvien Gestión).

La nation a passé 58 ans sous blocus économique après les premières sanctions américaines contre Cuba en 1962, mais les Cubains d’outre-mer continuent de chercher des moyens de contourner les banques dans leur quête d’envoi d’argent à la maison, la plupart des grandes institutions financières du monde se méfiant de toute forme de commerce avec la nation. Les services de paiement par carte bancaire, PayPal, Visa et autres services de paiement électronique n’offrent pas de services aux ressortissants cubains basés dans leur pays d’origine.

Rien qu’en 2017, les Cubains d’outre-mer ont envoyé 3,5 milliards de dollars US de fonds à l’État insulaire.

L’agence de presse a indiqué qu’une plateforme de transfert de fonds alimentée par des pièces de monnaie, appelée Bitremesas, est devenue de plus en plus populaire dans le pays.

Les familles et les amis basés à l’étranger envoient des fonds via cette plateforme. Mais plutôt que de les envoyer à leurs familles – souvent non bancarisées et analphabètes en tout ce qui concerne la cryptographie – les intermédiaires se disputent le droit de „livrer“ ces transferts de fonds en personne.

Il s’agit de „convertir“ les envois de fonds de la CTB en fiat et de les remettre en personne à leurs destinataires – souvent à vélo, au cours de trajets de 14 km dans la chaleur impitoyable de Cuba.

Les prix sont toutefois lucratifs. L’AFP a déclaré que les intermédiaires de Bitremesas peuvent tirer „jusqu’à 25%“ de commission de ces transactions, ce qui représente en fait un quart de toutes les CTB envoyées.

L’agence de presse a cité un intermédiaire indépendant de Bitremesas qui a déclaré que des „calculs non officiels“ ont estimé qu’une communauté de 10 000 Cubains utilise le bitcoin, en particulier pour les envois de fonds.

Bitcoin hat seit 2017 keine 3 positiven Quartale in Folge erlebt

Bitcoin hat seit 2017 keine drei positiven Quartale in Folge erlebt, wie historische Daten zeigen

Nach den jüngsten Daten von Skew hat Bitcoin (BTC) seit 2017 keine drei positiven Quartale in Folge erlebt. Sollte BTC das vierte Quartal bei Bitcoin Superstar mit einem Nettogewinn abschließen, wären es zum ersten Mal seit drei Jahren drei aufeinanderfolgende Gewinnquartale.

Historische Daten sprechen jedoch nicht für Bitcoin, da die letzten beiden Q4s mit einem Rückgang von 42,54% bzw. 13,6% in den Jahren 2018 und 2019 schlossen.

Die historischen Quartalsergebnisse von Bitcoin

Von Ende 2016 bis 2018 erlebte Bitcoin fünf positive Quartale in Folge, um bis Ende 2017 ein Allzeithoch zu erreichen.

Analysten führen diese historische Rallye auf zwei wesentliche Faktoren zurück. Erstens erlebte BTC einen massiven Mainstream-Wahnsinn auf den wichtigsten Märkten, darunter die USA und Südkorea. Zweitens hat BTC eine Blockbelohnung erhalten, die sich im Juli 2016 halbierte, ein allgemein optimistischer Meilenstein für das Netzwerk.

Eine Halbierung der Blockprämie wirkt sich positiv auf den Preis von BTC aus, da sie sich direkt auf das neu ausgegebene Angebot auswirkt. Eine Halbierung verringert die Rate, mit der neue BTC geschaffen wird, um die Hälfte, wodurch das zirkulierende Angebot mit der Zeit sinkt.

Daher tendiert die BTC nach einer Halbierung zu großen Rallyes. Das Problem ist, dass die Erholung nach der Halbierung im Jahr 2016 15 Monate nach der Halbierung eintrat, und einige Analysten haben in der Tat Ähnlichkeiten mit der Art und Weise, wie die Anfänge dieser Hausse verlaufen, mit der aktuellen Periode gezogen.

Die jüngste Halbierung, die alle vier Jahre eintritt, fand im Mai 2020 statt. Wenn sich ein ähnlicher Zyklus wie 2016 abspielt, würde BTC wahrscheinlich bis zum letzten Quartal 2021 eine explosive Rallye erleben.

Seit 2018 hat sich Bitcoin jedoch im vierten Quartal unterdurchschnittlich entwickelt. Die Unterperformance könnte aus verschiedenen Gründen zyklisch sein. Investoren in den USA könnten BTC verkaufen, um Klarheit über die Besteuerung zum Jahresende zu schaffen, und Inhaber in Asien könnten vor dem neuen Jahr verkaufen.

Aber zwei Faktoren könnten den Aufwärtstrend von BTC bis zum Jahresende möglicherweise verstärken: die Rallye von Gold und die Schwäche des Dollar.

Die Strategen des Schweizer Investmentbanking-Giganten UBS erwarten, dass Gold bis 2021 kontinuierlich steigen wird. Die Vorhersage fällt mit der fundamentalen Dollarschwäche gegenüber anderen Reservewährungen zusammen.

Was Händler in der nahen Zukunft erwarten

Kurzfristig werden Händler hinsichtlich der Preisentwicklung der BTC vorsichtiger, insbesondere da der US-Dollar im Vorfeld der US-Wahlen beginnt, etwas Halt zu finden.

In der Zwischenzeit beobachten technische Analysten aufmerksam zwei wichtige technische Niveaus bei 10.500 $ und 10.000 $ für den Preis von Bitcoin. Wie Bitcoin Superstar berichtete, könnte der Verlust des Unterstützungsbereichs von 10.000 $ zu einem großen Rückzug führen. Die Bewegung der Wale deutet darauf hin, dass sich das Unterstützungsgebiet von 9.800 $ abgeschwächt hat, was zu einer größeren Korrektur führen könnte.

Das tägliche Preisdiagramm von Bitcoin mit den wichtigsten technischen Niveaus

Edward Morra, ein technischer Analyst für Krypto-Währungen, sagte, er bleibe rückläufig, bis die BTC wieder über $11.000 schließt. Er schrieb:

„Immer noch bearish, bis er mit Überzeugung auf Tagesbasis über $11.000 schließt. Auf der Suche nach einer Reaktion bei ~$10500-10450 ist dies die beste Unterstützung auf täglicher Basis.

Die Bullen greifen an, wenn ADA/USD bricht

Cardano Preisanalyse: Die Bullen greifen an, wenn ADA/USD über den gleitenden Durchschnitten bricht

Die ADA hat in den letzten Tagen eine überdurchschnittliche Leistung erbracht.

Schlüssel-Ebenen:

  • Widerstandsebenen: $0,140, $0,150, $0,160
  • Unterstützungsstufen: $0,010, $0,090, $0,080

ADA/USD könnte sich im kommenden Monat über $0,015 bewegen, so die aktuellen Spekulationen. Die schwierige Phase scheint für diese Münze vorbei zu sein, da sie in dieser Woche auf zinsbullische Tendenzen bei Bitcoin Billionaire zusteuert. Vor einigen Tagen startete ADA den Aufwärtstrend und drückte den Preis von 0,105 $ auf 0,127 $, aber heute zeigt er einen Aufwärtstrend von über 4,08%.

Konsolidierung zum Aufwärtstrend

ADA/USD wird derzeit bei $ 0,122 über der 9-Tage-MA gehandelt; obwohl die Münze nach der heutigen Markteröffnung 0,122 berührte, dürfte sie die Unterstützungsmarke von $ 0,110 erneut testen, bevor sie sich wieder nach oben bewegt. Ein Durchbruch unter die erwähnte Unterstützungsmarke könnte sie möglicherweise auf die Unterstützungsmarken von $0,100, $0,090 und $0,080 bringen.

Sollte der Kurs nicht unter die 0,110 $-Marke fallen, könnten die Bullen ihn sogar in Richtung der Widerstandsmarke von 0,140 $, 0,150 $ bzw. 0,160 $ bewegen. Der RSI (14) bewegt sich oberhalb der 45er Marke, was weitere zinsbullische Signale in den Markt bringen könnte.

ADA/BTC-Markt: Preis bewegt sich seitwärts

Gegenüber Bitcoin liegt das Unterstützungsniveau in diesem Bereich bei etwa 850 SAT und darunter, während der Widerstand bei 1200 SAT und darüber liegt, da der Marktpreis bei Bitcoin Billionaire gerade den gleitenden 9-Tage-Durchschnitt überschritten hat. Technisch gesehen startete der Kurs vor einigen Tagen eine zinsbullische Bewegung, und die RSI (14)-Signallinie bewegt sich oberhalb der 43-Ebene.

Gleichzeitig ist das Handelsvolumen auf dem Tages-Chart zinsbullisch und erzeugt derzeit einige starke Kaufsignale, was darauf hindeutet, dass die Käufer dominieren. Beginnt der Preis dagegen zu fallen und unter die gleitenden Durchschnitte der 9-Tages-MA zu kreuzen, könnte der Bär eine Abwärtsbewegung für den Markt signalisieren.