Technology defeats the Coronavirus

When the Coronavirus pandemic broke out in the U.S. back in March, its main rates collapsed, including the Nasdaq technology. Only four months later, the Nasdaq reached its historical peak.

The months of the Pandemic have changed the consumption habits of most of the consumers in the world, strengthening the technology sector. The retail giant Amazon, this week scored its historical record over 3,000 dollars.

The online communication platform Zoom, which almost nobody knew about before March, in just a few months its shares are worth US$ 275, with a market capitalization of just over US$ 77,824 billion.

What to invest in in times of pandemic?

Nasdaq defeats the Coronavirus
On March 23, when the Coronavirus pandemic had fully entered the United States, the Nasdaq index was at its annual low of 6,860 points. Less than 4 months later, the index is at an all-time high of 10,617 points.

So far this year, the Nasdaq index has performed just over 18%. This clearly shows that the technology sector is beating the Coronavirus.

Nasdaq 2020 graph. Source: Yahoo Finance
The Dow Jones has a negative return of 8.6% so far in 2020, while the S&P 500 index is down 1.4%.

Technology also benefits crypto-currencies
The growth of Blockchain technology, especially Bitcoin, has led to a strong rise in cryptomonies in this time of pandemic.

The Crypto 10 index, which weighs the 10 most important cryptomonies in the ecosystem, has had a very significant rise since mid-March, in line with the rise of the Nasdaq. Is this a coincidence?

At the time of writing, Crypto 10 is quoted at 2,791 points, up from 1,700 in mid-March.

What is clear is that the technology sector has great potential for the future, although driven by the pandemic in the short term, the long-term fundamentals are more than auspicious.

Finally, reflect for a moment…

How many online purchases have you made in the quarantine?

How much more time have you spent on the Internet?
Have you subscribed to any new digital services in the last few months?
The technology sector is just beginning its growth phase, and crypto-currencies are part of it.

I’ll say goodbye until tomorrow with this line from Peter Lynch:

„Owning stock is like having children. Don’t invest in more than you can control.“

Bitcoin Profit Erfahrungen – Selbstheilende Blockchains sind ein Heilmittel gegen die Skalierbarkeit von Sharding

Selbstheilende Blockchains sind der einzige Weg, um innerhalb des Jahrzehnts eine wirklich dezentrale Welt zu schaffen.

Die Welt wartet gespannt auf eine leistungsstarke, erlaubnislose Blockchain der nächsten Generation, und diese Blockchain sollte in der Lage sein, alle dezentralen Anwendungen industriell zu skalieren. Bisher hat die Krypto-Community Folgendes gesehen:

Peer-to-Peer-Blockchain-Netzwerke, die alle Peers verwenden, um Bitcoin Profit Transaktionen zu validieren und Berechnungen und Speicher bereitzustellen – oder herkömmliche Blockchains – wie Bitcoin und Ethereum.
P2P-Blockchain-Netzwerke wie Ethereum 2.0 und Zilliqa , die Transaktionen, Berechnungen und Speicherung oder das Blockieren von Blockchains unterteilen.
Sharding-Mechanismen geben Hoffnung auf eine unbegrenzte, nachhaltige Bitcoin Profit Skalierbarkeit von Blockchains, aber viele Menschen im Blockchain-Bereich glauben fest daran, dass die Skalierbarkeit oder das Sharding einen Wendepunkt erreicht hat – aber das ist nicht ganz richtig. Lassen Sie uns darauf eingehen.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Warum brauchen wir in der Blockchain-Welt Sharding?

Derzeit wird das Internet für Zahlungen, Internet der Dinge, intelligente Städte, Robotik, Websuche, Streaming-Videos, E-Commerce, autonome Fahrzeuge usw. verwendet. Daher generiert das Internet:

Über 1 Milliarde Transaktionen pro Sekunde (Transaktionen).
Über 1 Sextillion Berechnungen pro Sekunde (Berechnungen).
Über 2,5 Billionen Datenbytes pro Sekunde (Speicher).
Diese Arbeit muss harmonisch auf alle Peers in einem P2P-Netzwerk aufgeteilt werden. Diese Arbeitsteilung wird als Sharding-Technologie bezeichnet. Sharding kann auf Transaktionen, Berechnungen und Speicher angewendet werden.

Probleme, die Scherbenmechanismen plagen

Ein erlaubnisloses P2P-Netzwerk ist nicht vorhersehbar. Um diese Unvorhersehbarkeit zu kompensieren, legen verschiedene Blockchain-Protokolle die Anzahl der Validierungen und die Anzahl der Speicherkopien auf eine Konstante fest, die aus einer mathematischen Berechnung abgeleitet wird, die auf bestimmten Annahmen basiert. Dies schränkt die Skalierbarkeit von Blockchains ein, da das System die Skalierung entweder überkompensiert und begrenzt oder die Sicherheit / Integrität unterkompensiert und gefährdet.

Was ist, wenn das P2P-Netzwerk vorhergesagt werden kann? Kann die Anzahl der Validierungs- und Speicher-Peers abhängig von der Chaotizität des P2P-Netzwerks flexibel sein? Das heißt, wenn sich das P2P-Netzwerk ideal verhält, wird nur eine Validierungs- und Speicherkopie benötigt, und wenn sich die Peers im P2P-Netzwerk böswillig verhalten oder von der idealen Natur abweichen, erhöht sich die Anzahl der Validierungs- und Speicherkopien proportional .

Zu den Problemen, mit denen Peers / Shards in einem P2P-Netzwerk konfrontiert sind, gehören:

Probleme mit der Internetverbindung, Stromausfälle, Datenverlust und vieles mehr.
Weltweit dem Netzwerk beitreten und es verlassen.
Probleme mit Datenverfügbarkeit und Datenkonsistenz.
Wenn ein Peer / Shard offline geschaltet wird, gehen die zu diesem Shard gehörenden Daten für immer verloren.
Gleichaltrige / Scherben können jederzeit bösartig werden.
Schuld daran ist die Unvorhersehbarkeit von P2P-Netzwerken! Dies verringert die Leistung der Validierung, Berechnung und Speicherung.

Bitcoin Era Erfahrungen – Texas Man erhält PPP-Kredite in Höhe von 1 Mio. USD, um in Kryptowährung zu investieren

Das US-Justizministerium (DOJ) hat Joshua Thomas Argires, einen 29-jährigen Mann aus Texas, wegen Betrugs mit dem Paycheck Protection Program (PPP) angeklagt.

Laut der Pressemitteilung des DOJ erhielt Argires rechtswidrig Bitcoin Era Hilfsgelder im Wert von 1,1 Mio. USD, um sie in Kryptowährung zu investieren.

Bitcoin Era Erfahrungen – Es gab keinen Grill

Das PPP-Programm in Höhe von 670 Mrd. USD, mit dem Unternehmen verzeihbare Kredite von der Bundesregierung erhalten können, sollte den Schlag gegen die durch die Sperrung verursachte Finanzkrise abfedern .

Aufgrund der hastigen Bitcoin Era Bearbeitung und des Mangels an Sicherheitsvorkehrungen nutzten viele schlechte Akteure die Gelegenheit, betrügerische Anträge einzureichen.

Argires gelang es, ein sechsstelliges Darlehen für Grill- und Landschaftsbauunternehmen zu erhalten, die tatsächlich keine Mitarbeiter hatten.

Da seine gefälschten Geschäfte keine Lohnkosten hatten, konnte er einen Teil des Erlöses für den Kauf von Kryptowährung missbrauchen.

Der Texaner wurde auch beschuldigt, durch mehrfache Abhebungen von Geldautomaten schlecht erhaltenes Geld von seinem Bankkonto ausgezahlt zu haben

PPP-Kredite wurden kürzlich zu einem Hauptstreitpunkt in der Kryptografie, nachdem so bekannte Namen wie ConsenSys und ShapeShift Rettungsgelder angenommen hatten. Dies passte nicht gut zu den Teilnehmern der libertär orientierten Industrie.

Wie von U.Today berichtet , behauptete IOHK-CEO Charles Hoskinson, er müsse dies akzeptieren, weil seine Konkurrenten dasselbe taten, um zahlreiche Anschuldigungen abzuwehren:

„Also habe ich entweder die Wahl, welche zu bekommen, um die Tatsache wiederzugewinnen, dass meine Konkurrenten gerade etwas freies Geld bekommen haben, oder das nicht zu tun.“
Der Bitcoin-Anhänger und Präsidentschaftskandidat Kanye West wurde ebenfalls dafür verurteilt, dass er trotz eines Nettowertes von 1,3 Mrd. USD Konjunkturgelder erhalten hatte.

Bitcoin Price Poised voor ‚Imminent‘ Breakout As Network Hashrate Hits Record Highs

De prijs van de bitcoin zou een ‚dreigende‘ doorbraak kunnen zien, volgens de laatste Glassnode gegevens.

Het gegevensfirma zegt dat bitcoin (BTC) de afgelopen zes weken bullish heeft geflitst temidden van positieve ketenactiviteit.

Ondertussen is het BTC-netwerk hashrate blijven groeien, met een zevendaags gemiddelde van 123,4 exahash per seconde (EH/s) op maandag.

In een rapport van 6 juli is de Glassnode Network Index (BNI), die de algemene toestand van het Bitcoin-netwerk meet, week na week met één punt gestegen tot een waarde van 56 punten. Tegelijkertijd gleed de BTC-prijs van $9.125 naar $9.070, een stabiliteit die grotendeels onverwacht is.

De index meet metrieken zoals de gezondheid van het netwerk, het sentiment en de liquiditeit om de sterkte van de fundamenten van de bitcoin te bepalen. Volgens het rapport stegen de gezondheid van het netwerk en het sentiment met respectievelijk 3 punten en 6 punten. De liquiditeit daalde met 6 punten.

Terwijl BTC de afgelopen maanden verrassend stabiel is gebleven, wijzen de indicatoren op een dreigende doorbraak, waarbij de fundamentals constant sterk blijven„, aldus Glassnode.

Externe factoren zoals de nog niet bevestigde correlatie tussen bitcoin en de traditionele financiële markten zorgen er echter voor dat de onzekerheid blijft bestaan ondanks de positieve signalen binnen de markt„, voegde het eraan toe.

Het nieuws komt omdat het Bitcoin Code netwerk deze week nieuwe hoogtepunten heeft bereikt. Volgens gegevens van Blockchain heeft BTC hashrate of de totale rekenkracht een zevendaags gemiddelde van 123,4 EH/s op 6 juli bereikt, een all-time-high. Een week eerder bedroeg het cijfer gemiddeld 115,3 EH/s.

Een stijgende hashrate heeft de neiging om te wijzen op het geloof in het netwerk door bitcoin-mijnwerkers. Vaak leidt dit tot een verhoging van de prijs van BTC. In de afgelopen dagen is de prijs van bitcoin gestegen van ongeveer $9.070 tot $9.316 op het moment van schrijven, zo blijkt uit gegevens van markets.Bitcoin.com.

Het directe doel is om boven de $10.000 te breken en daar te blijven. Analisten beschouwen dit niveau als belangrijk om de langverwachte prijsrally van BTC op gang te brengen.